Der Elternbeirat unserer Montessori-Schule

Die Elternsprecher der Klassen bilden den Elternbeirat. Der Elternbeirat teilt unter seinen Mitgliedern die Aufgabenbereiche auf (z.B. Verantwortliche für die Drehscheibe / Säulenkontakte, Verantwortliche für Außenkontakte, Verantwortliche für die Organisation von Festen/ Veranstaltungen…) und benennt den anderen Säulen gegenüber die jeweils zuständigen Ansprechpartner.

Der Elternbeirat hält regelmäßig Sitzungen ab, über die ein Protokoll verfasst wird. Er wirkt in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend mit.

Bei Einstellungsgesprächen werden die Elternsprecher, die für die Säulenkontakte zuständig sind, rechtzeitig informiert. Sie haben das Recht, an diesen teilzunehmen, Fragen zu stellen und intern Stellungnahmen abzugeben. Ein Entscheidungsrecht besteht nicht. Diese Vertreter des Elternbeirates sind darüber zu informieren, wenn personelle Veränderungen von Seiten der Schule durchgeführt werden bzw. wenn Kündigungen des Personals erfolgen oder längerfristige Abwesenheiten angemeldet werden. Der Elternbeirat hat darüber grundsätzlich Stillschweigen zu bewahren, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Umgekehrt muss auch der Elternbeirat bei schwerwiegenden Problemen die entsprechenden Säulen informieren.

Elternbeirat der Montessori Schule Peißenberg

Der Elternbeirat:

  • ist eine der tragenden Säulen der Schule und über die “Drehscheibe” (Zusammenkunft von Vertretern aller Säulen alle zwei Wochen) in aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen der Schule eingebunden;
  • ist als Bindeglied zwischen Eltern und Lehrern Ansprechpartner und Berater sowohl für Eltern als auch für Lehrer;
  • hält einmal im Monat eine Elternbeiratssitzung ab, in der sowohl aktuelle Themen besprochen als auch langfristige Projekte / Ideen entwickelt werden;
  • nimmt an der Organisation von Festen, Märkten und Veranstaltungen an der Schule teil;
  • übernimmt, in Absprache mit dem Lehrer, die Organisation eines Elternabends seiner Klasse
  • organisiert gemeinsame Aktivitäten in der Klasse.

Aufgaben des Elternbeirates

  • Drehscheibe: Wolfgang Beck, Claus Gallenberger, Lauren Matheson
  • Ansprechpartner „Sprachrohr“ EB/Schule: Sylvia Weidner
  • FORUM Steuerungsgruppe: Wolfgang Beck, Elgin Braun, Ralf Burger, Eike Klewer
  • Veranstaltungen/Feste: Sandra Rossner, Jörg Thumann
  • Monte-Jury: Cynthia Steinmann, Simone Doms, Igor Asl, Alex Reichow, Ralf Burger, Jacqueline Grandmontagnen
  • Kultur: Simone Aebersold Koordination
  • Arbeitskreise: Sylvia Weidner Bus: Charlotte Just
  • Gesprächsleitung (EB-intern): Eike Klewer, Thorisman Wolff
  • Protokollführung: Bjoern Behrens, Thorisman Wolff
  • Außenvertretung: Wiebke Landschulz, Beatrice Maus (MOS)
  • Plakatverteilung: Stephanie Renner Elternbeiratsprotokolle

Elternmitarbeit in unserer Montessori-Schule

Arbeitsstundenleitfaden der Montessorischule Peißenberg

Ein tragendes Element der Montessoripädagogik und wichtig für den Fortbestand unserer Einrichtungen (Schule und Kinderhaus) sind die von den Eltern zu leistenden Arbeitsstunden.

Jede Familie / Alleinerziehende (egal wie viele Kinder an der Schule / Kinderhaus sind) hat zwanzig Stunden pro Schuljahr zu leisten. Für Seiteneinsteiger werden die Arbeitsstunden anteilig berechnet. Für jede nicht geleistete Stunde sind 25,–€ an den Verein zu bezahlen, da sonst externe professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden muss.

Hat eine Familie sowohl in der Schule als auch im Kinderhaus Kinder, so können die Arbeitsstunden nach Rücksprache mit dem Vorstand in beiden Einrichtungen anteilig geleistet werden.

Die für die Schule geleisteten Stunden sind von den Eltern selbstständig in den im UG deponierten Arbeitsstunden-Ordner einzutragen. Bitte tragen sie auch die Stunden ein, die über das geforderte Maß hinausgehen, da für uns wichtig ist, wo und wie viele Stunden geleistet werden (der Ordner wird jedes Jahr ausgewertet!). Stichtag für die Schließung des Ordners ist der letzte Schultag vor den Sommerferien. Alle bis dahin nicht geleisteten oder nicht eingetragene Stunden müssen leider in Rechnung gestellt werden. Ausnahmen sind vor dem Stichtag zu beantragen. Für weitere Fragen oder Problemfälle wenden sie sich bitte an den Elternbeirat oder Vorstand.

Hier können Arbeitstunden geleistet werden

Allgemein:

  • in der Klasse
  • als Elternbeirat
  • als Vorstand
  • in Arbeitsgruppen
  • bei Veranstaltungen

In der Klasse:

  • Reinigung des Klassenzimmers (Absprache wegen Schlüssel mit Lehrer-Team, Hausmeister oder Elternbeirat notwendig)
  • Erstellen von Arbeitsmaterial auf Anforderung des Lehrer-Teams
  • Begleitung bei Ausflügen auf Anforderung des Lehrer-Teams
  • Reinigung Schullandheim auf Anforderung des Lehrer-Teams/Hausmeisters
  • Angebote von Projekten/Kursen (sie können oder wissen etwas, das sie gerne an die Kinder weitergeben möchten) in Absprache mit dem Lehrer-Team
  • Schreiner-/Näh- oder Bauarbeiten auf Anforderung des Lehrer-Teams

Als Elternbeirat:

  • Teilnahme an einer Elternbeiratssitzung sind pauschal zwei Arbeitsstunden
  • andere Arbeiten, die anfallen, werden tatsächlich berechnet

Als Vorstand:

  • ist man generell von Arbeitsstunden befreit

In den Arbeitsgruppen :

  • AK Projektstufe / Erdkinderplan
  • AK Garten und Pflanzen
  • AK Monte Basics
  • AK Montagsinfo
  • AK Inklusion
  • AK Internet
  • AK Kommunikation
  • AK Putzen
  • AK Pausenhof
  • AK Pausenverkauf
  • AK Rahmenbedingungen
  • AK Schulleben
  • AK Sponsoring
  • AK Vernetzung Hort / Kinderhaus / Schule

(Ansprechpartner sind direkt bei den Arbeitsgruppen benannt oder im Sekreatariat zu erfragen)

Bei Veranstaltungen, z.B.:

  • Montessori-Abschlusspräsentation,
  • Advents-Basteln,
  • Einschulungsveranstaltung und 1. Schultag,
  • Sommerfest
Menü