Schul-Projekt: „Schule Neu Kochen“

Projekt „Schule Neu Kochen“

An zwei Wochen vor und nach den Faschingsferien erwarteten die Schüler*innen der Projektstufe und deren Lehrkräfte einen berühmten Experten der Kochkunst.

Thorsten Behnk, gebürtiger Hamburger, absolvierte seine Ausbildung im Landhaus Flottbek. Doch bald schon zog es ihn in die weite Welt hinaus: er arbeitete unter anderem als Koch an Board des Luxus-Kreuzfahrtschiffs „Sea Cloud“, war Küchenchef des Restaurants in „Hoe’s point“ in Queensland/Australien und einer Luxusyacht in der Karibik, Banket-Küchenchef im Ney Yorker „the manor“ und Sous-Chef im Hamburger „Artisan“. Seit 2004 arbeitet er vorwiegend hinter den Kulissen: Behnk berät Hotels, Restaurants und Unternehmen bei Rezeptierungen und Gastro-Konzepten. 2007 gründete er zusammen mit Jörg Nöcker die „Küchenpraxis“.

Ulrike Kegler, ehemalige Schulleitung der Montessori Schule Potsdam, Buchautorin und Referentin für Lehrekräfte, Leitungen und Vorstände, entdeckte den talentierten Koch als geeigneten Experten für Jugendliche der Projektstufe. Seitdem bietet Thorsten auch Workshops für Schulen an.

Dank der finanziellen Unterstützung der NEUMAYER STIFTUNG im Rahmen des Projektes „Schule Neu Kochen“ kamen wir in den Genuss, Thorsten Behnk an unserer Schule erleben zu dürfen.

Begonnen hat das Projekt am pädagogischen Tag. Thorsten Behnk kochte zusammen mit den Pädagoginnen/Lehrkräften der Oberstufe. So wurden sie „Mitlernende und Mitmachende“ – Lernbegleiter*innen, wie Ulrike Kegler die Lehrkraft der Montessori Pädagogik nennt.

Es war ein voller Erfolg! Die Schüler*innen entdeckten Essen neu, experimentierten, kochten eigenständig und verfassten im Anschluss zu den Köstlichkeiten die Rezepte. Die gesamte Schulgemeinschaft erlebte das Projekt. Denn die Schüler*innen kochten „Geschmacksproben“ für ihre Mitschüler*innen. Wir waren begeistert, wie gut alles geschmeckt hat

Krönender Abschluss des Projekts bildete das Abschlussfest für die Schulleitung Almut Angele. Alle Klassen bereiteten selbst Stände mit Köstlichkeiten vor. Eis, Obstspieße, Sushi, Frühlingsrollen, Getränke, Pizza, Kuchen am Stiel, Popcorn, ja sogar eine „Almut-wurst“, alles von den Schüler*innen selbst kalkuliert, ausprobiert, eingekauft und gekocht! Es hat köstlich geschmeckt!

Katharina Hänel Vorstand, René Fritzsche Schulleitung Oberstufe

Andere Projekte unserer Montessori-Kinder

Bronzespirale im Garten der Montessori Schule Peißenberg bedeckt mit buntem Herbstlaub

Schul-Projekt: Bronze Spirale – Ritualwand

Schule
Montessori-Schule Peissenberg Schulabschluss 2023 - große praktische Arbeit

Montessori Schulabschluss 2023

Schule

Montessori Schulabschluss 2024

Schule