Schul-Projekt: „Zocken für die Zukunft“

Zocken für die Zukunft:
Schülerinnen und Schüler gestalten
ihre Gemeinde im Projekt
„Digitale Zukunftsnächte“

Wie können junge Menschen aktiv die Zukunft ihrer Gemeinde, Stadt oder ihres Landkreises mitgestalten?

Diese Frage stand im Mittelpunkt des innovativen Projekts „Digitale Zukunftsnächte – The future is yours!“, an dem 15 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs teilnahmen. Das Projekt bot ihnen die Möglichkeit, ihre Visionen für die Zukunft zu entwickeln und praktisch umzusetzen. Unterstützt wurden sie von der Bayrischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit in Kooperation mit der medienpädagogischen Organisation KidsLab aus Augsburg.

Von 16.00 Uhr bis zum nächsten Tag um 11.00 Uhr waren die Jugendlichen mit Feuereifer dabei. Bis in die frühen Morgenstunden erschufen sie in der Open-Source-Variante des beliebten Spiels Minecraft, kreative Freizeitanlagen, Lernhäuser und innovative Mobilitätslösungen. In der Welt von Minetest konnten sie Konstruktionen aus würfelförmigen Elementen bauen, Ressourcen sammeln und neue Gegenstände erschaffen. Diese virtuelle Umgebung bot eine ideale Plattform, um visionäre Ideen für ihre Gemeinde zu entwickeln.

innovatives Projekts „Digitale Zukunftsnächte – The future is yours!“ Schüler beim Computerspiele spielen

Doch es ging nicht nur ums Spielen: Die Teilnehmenden erhielten während des Projekts auch Einblicke in kommunale Entscheidungsstrukturen und bekamen wertvolle Tipps, wie sie ihre Ideen in der Praxis umsetzen können – auch gegen Widerstände.

Am Morgen stellten die verschiedenen Gruppen ihre Visionen vor und erhielten konstruktives Feedback von den anderen Teilnehmenden. Besonders erfreulich war die Anwesenheit von Frau Wutz, Vertreterin des Peißenberger Gemeinderats, und Frau Schäfer, Leiterin des Jugendzentrums in Peißenberg, die den Vorträgen der Jugendlichen interessiert lauschten. Trotz der teilweise sehr visionären Elemente ihrer virtuellen Welten wurden die Schülerinnen und Schüler ermutigt, ihre Ideen an geeigneter Stelle einzubringen und für deren Umsetzung zu kämpfen.

Noch in diesem Schuljahr wird eine Diskussionsveranstaltung in Kaufbeuren stattfinden, bei der die jungen „Baumeister“ ihre Zukunftsideen weiteren Repräsentanten verschiedener Wählerbündnisse der Kommune, des Landkreises und des Bezirks vorstellen werden. Wir sind gespannt, wie die Visionen unserer Jugendlichen aufgenommen werden!

Die ganze Nacht durchgezockt - Minecraft für mehr Wissen
Schüler können im Spiel Minecraft viel über innovative Mobilitätslösungen lernen
Ein voller Erfolg: Das Projekt "Zocken für die Zukunft"

Andere Projekte unserer Montessori-Kinder

Schul-Projekt: Oberstufen-Theater

Schule
Montessori-Schule Peissenberg Schulabschluss 2022 - große praktische Arbeit

Montessori Schulabschluss 2022

Schule

Montessori Schulabschluss 2024

Schule