Schul-Projekt: Filmwerkstatt

Filmworkshop:
Abenteuer, Film & Technik

Wir, die Kinder der Klasse Pluto haben in einem 10-tägigen Projekt einen Trickfilm gedreht, genauer gesagt, einen Scherenschnittfilm!

Als erstes haben wir uns zusammen eine Geschichte ausgedacht. Sie bekam später den Namen: Das Überraschungsei und die Freundschaft.

Die Figuren der Geschichte mussten als Siluetten erscheinen. Während einige die Hintergründe gestaltet haben, haben andere die Figuren gezeichnet und sie ausgeschnitten. Damit sich die Figuren bewegen konnten, mussten sie Gelenke haben. Dazu wurden kleine Drahtklammern benützt, die die einzelnen Körperteile zusammenhielten.

Danach haben wir angefangen, den Film zu drehen. Dazu wurde eine Dunkelkammer aufgebaut, ein Tricktisch über ein Licht gelegt und eine Kamera über den Tricktisch gebaut.

Nun konnte es losgehen!

Der Hintergrund und die Figuren wurden auf den Tricktisch gelegt. Wir durften die Figuren immer nur einen Zentimeter bewegen, bevor das nächste Foto gemacht wurde. Diese Arbeit erforderte sehr viel Geduld und Konzentration.

Gleichzeitig sind andere Kinder in einen anderen Raum gegangen und haben angefangen, die Tonaufnahmen zu dem Film zu machen, indem sie die Dialoge der einzelnen Figuren eingesprochen haben. Auch Geräusche mussten aufgenommen werden.

Dann haben wir Ton- und Fotoaufnahmen am Computer zusammengesetzt und unser Film war fertig!

Geleitet hat das Projekt die Medienpädagogin Sonja Wessel aus Weilheim. Es hat uns allen sehr, sehr viel Spaß gemacht und es war eine tolle Erfahrung, einen Scherenschnittfilm selbst herzustellen.

von Cora und Lillith

Andere Projekte unserer Montessori-Kinder

Ein faschmännischer Blick vom Profi auf das Astwerk der Sommerlinde

Schul-Projekt: Sommerlinde 2020

Schule

Kinderhaus Weilheim: Gründung der Gruppe „Die Regenwürmer“

Kinderhaus
Unsere Theatergruppe in Action

Schul-Projekt: Theater

Schule